Kooperationspartner
- Arbeitskreis "Häusliche Gewalt"
Von Sefra koordinierter Arbeitskreis, an dem Instutitionen teilnehmen, die sich professionell Problemen von Frauen, die Opfer von Gewalt sind, zuwenden (z.B. Beratungsstellen, Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht, Täter-Opfer-Ausgleich)
- Aschaffenburger Fachambulanz "Hephata" von der Diakonie
führt ambulante Rehabilitation für Suchtkranke durch
- Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern
- Die Brücke e.V., Aschaffenburg
veranstaltet soziale Trainingskurse für straffällig gewordene Jugendliche, wir können Klienten dort angliedern
- Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Aschaffenburg
In bestimmten Fällen empfehlen wir unseren Klienten sich zusätzlich an diese Stelle zu wenden
- In Via - Prävention an Schulen
koordiniert die Präventionsarbeit für Jugendliche in Aschaffenburg
- Jugendamt Kreis Aschaffenburg
Die Jugendämter erhalten Rückmeldung, wenn Jugendliche am TOA beteiligt werden.
- Jugendamt Kreis Miltenberg
- Jugendamt Stadt Aschaffenburg
- Amtsgericht Aschaffenburg
Die Gerichte weisen uns Fälle zur Bearbeitung zu.
- Polizeiinspektion Aschaffenburg
Die Polizeiinspektion informiert Beschuldigte und Geschädigte über die Möglichkeit des TOA.
- Polizeiinspektion Miltenberg, Obernburg und Alzenau
Die Polizeiinspektion informiert Beschuldigte und Geschädigte über die Möglichkeit des TOA.
- Sefra e.V. Selbsthilfe und Beratungszentrum für Frauen
In bestimmten Fällen empfehlen wir unseren Klientinnen, sich zusätzlich an diese Stelle zu wenden.
- Psychosoziale Beratungsstelle
In bestimmten Fällen empfehlen wir unseren Klienten, sich zusätzlich an diese Stelle zu wenden.
- Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung, Köln
Das Servicebüro vernetzt alle TOA-Stellen in Deutschland miteinander
- Staatsanwaltschaft Aschaffenburg
Die Großzahl der Fälle wird von der Staatsanwaltschaft zugewiesen